Lehrgang zur rhythmik-orientierten PädagogIn

Die Weiterbildung (2 Sem. berufsbegleitend) richtet sich an alle Menschen,

die ihre Freude an Musik, Bewegung, Gestaltung, Improvisation mit ihrer Arbeit mit Kindern verbinden möchten.

Der 1. Teil Ab 31.Juli 2020

vermittelt  in den Modulen 1-5 Eigenerfahrung, Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Rhythmik, Musik, Bewegung, Tanz, Spiel. Instrumentalunterricht, Bewegungserfahrung, Rhythmustraining, Rhythmik bilden die Fächer, in denen die TeilnehmerInnen ihren Erfahrungsschatz erweitern. Jede Stunde wird von einem/einer TeilnehmerIn protokolliert, damit die Erfahrungen festgehalten und reflektiert werden. Ein Buch-Referat über ein rhythmik-relevantes Thema soll den KollegInnen vorgestellt werden.

  • Modul 1 Rhythmik-Eigenerfahrung, Theorie, Reflexion
  • Modul 2 Rhythmik & Material Die Bedeutung des Materials
  • Modul 3 BewegungsImprovisation Der Körper als Ausdrucks-Instrument
  • Modul 4 Musik-Improvisation 1 Bewegungsbegleitung im Rhythmikunterricht
  • Modul 5 Rhythmik-Schwerpunktthemen:
    • SingSongShoobeeDoo wie Lieder zum Erlebnis werden
    • Schlimme Buben & brave Mädchen???“ GenderPädagogik
    • Kreativer Kindertanz, Tanzlieder und Tanzspiele

Der 2. Teil Ab  8. Jänner 2021

vermittelt in den Modulen 6-10 die Umsetzung der Methodik der Rhythmik, konkretisiert in Hospitationen im Rhythmikunterricht mit Kindern im RhythmikStudio, um den Transfer in die eigene Praxis, in der Erarbeitung von künstlerisch-pädagogischen Umsetzungen sowie der methodisch-didaktischen Auseinandersetzung das pädagogische Prinzip der Rhythmik nachhaltig zu erlernen und später in den eigenen Arbeitsbereich einzubringen, ebenso der 2. Teil dient der individuellen Umsetzung im eigenen Arbeitsbreich, die mit Supervision und eine schriftlichen Dokumentation abgeschlossen wird.

  • Modul 6 Rhythmik-Eigenerfahrung & Transfer Methodik & Didaktik
  • Modul 7 Musik-Improvisation 2 Bewegungsbegleitung im Rhythmikunterricht
  • Modul 8 Hospitationen & Praktikum & Lehrprobe im Rhythmikunterricht
  • Modul 9 Rhythmik-Schwerpunktthemen:
    • Dynamische Rhythmik-Spielprozesse Strukturhilfe im Unterricht
    • Die Welt in Tänzen internationale Tänze, für Kinder adaptiert
  • Modul 10 Abschluss-Seminar und Abschluss-Prüfung

Die Rolle der MusiK

Die live gespielte Musik ist in der Rhythmik eine tragende Säule, daher ist der spielerische Einsatz von spontan gestalteten, musikalischen Elementen sehr wichtig.
Für alle, die noch wenig Erfahrung mit Instrumenten besitzen werden Stimme, Körperinstrumente und Rhythmus-Instrumente die musikalische Basis sein, mit denen die Bewegungsbegleitung und Bewegungsleitung in den Rhythmik-Spielphasen umgesetzt werden kann. Wer Erfahrung mit Gitarre, Klavier, Violine, Flöte oder einem anderen Instrument besitzt, kann dieses Instrument zusätzlich einbezogen werden.

 LINK zu den TermineN

Ziele

  • Fachwissen und Erfahrung mit Rhythmik vertiefen
  • Erweiterung der musikalischen Fähigkeiten
  • Handlungs-Spielraum durch Dialogische Pädagogik erweitern
  • Erfahrungsaustausch mit Fachkräften und KollegInnen
  • Rhythmik-orientierte Pädagogik in den erlernten/ausgeübten Beruf integrieren

Voraussetzungen

Musikalische Grundkenntnisse und Spiel eines Instrumentes:
Gitarre oder anderes Instrument: Einfache Rhythmen und Melodien sollten nach Gehör und Notation gespielt werden können. Liedbegleitung, Melodiespiel und Akkorde, Akkordsymbole und Noten lesen, Rhythmus nachklatschen, Singen sollen bereits beherrscht werden.

Körperliche Eignung:
Bewegungsfreude und Interesse an der Verbindung von Musik und Bewegung, Musik und Stimme, Bereitschaft zur intensiven Wahrnehmungsschulung, Rhythmusgefühl.

Pädagogische Eignung:
pädagogische oder therapeutische Ausbildung oder päd. Studium, Interesse an reformpädagogischen Ansätzen, Pädagogische Reflexionsbereitschaft zur Weiterentwicklung des persönlichen Spektrums.

Diplombedingungen:

  • 80% Anwesenheit sowie konstruktive Mitarbeit
  • Praxis mit Hospitation und Supervision im Rhythmikunterricht
  • Rhythmik-Lehrprobe im Rahmen eines Stundenzyklus über 2-3 Einheiten
  • künstlerisch-pädagogische Gestaltung
  • Referat über ein Rhythmik-relevantes pädagogisches Thema
  • Abschlussgespräch über vorher bekannt gegebene Fragen

KursBEITRAG

  • 1.800,- €
  • Anzahlung der Anmelde – u. Prüfungsgebühr 300,- €
  • Restbetrag in 10 Raten zu je 150,- € von Sept 2020 – Juni 2021 (per SEPA Lastschrift)

Die Anmeldung ist mit Einzahlung der Anmelde- u. Prüfungsgebühr gültig.

zur  ONLINE- Anmeldung

 

Weiter zu den Rhythmik-Fortbildung