Die Wichtigsten Fragenund Antworten

 

Weiterbildung oder Ausbildung?

  • Der Rhythmik-Lehrgang ist eine Weiterbildung. Wir bauen mit dem Rh-Lehrgang auf der pädagogischen Grundausbildung der Pädagoginnen auf. Ersetzt selbstverständlich kein mehrjähriges Intensivstudium an der MDW

Was kann man mit der Weiterbildung Rhythmik-Lehrgang tun?  

  • Rhythmikeinheiten in der eigenen Arbeitsstelle (im Kindergarten bzw. in der Schule) halten. Die Pädagogik der Rhythmik in den weiteren pädagogischen Bereichen einfließen lassen – Rhythmik als pädagogisches Prinzip

Wieviel muss ich Gitarre bzw. mein anderes Instrument üben?

  • Es ist wichtig, sich zumindest mit den Basics des eigenen Instrumentes vertraut zu machen, Musikmachen mit einfachen Mitteln beginnen – wir werden dann gemeinsam in Modul 3 und Modul7 immer mehr zum Ausgestalteteren kommen.
  • Vertiefung Gitarre:  Wir bieten eine Gitarre-Fortbildung an, um die grundlegenden Spieltechniken für den Einsatz in Kindergarten und Schule zu verbessern 

Welche Anerkennung gibt es für mich in der Praxis/in meiner Arbeitsstelle?

  • Durch die Intensive Beschäftigung mit der Dialogischen Pädagogik und den Auswirkungen der Reformpädagogik auf die heutige pädagogische Arbeit in den Modulen des Lehrganges erwerben Sie eine erweiterte künstlerisch pädagogische Kompetenz, erkennen die Querverbindungen von Montessori-Pädagogik und Rhythmik und anderen pädagogischen Konzepte und erweitern ihren Kreativen Input
  • Kreativitätsförderung / Kreative Intelligenz: selbst Lösungen finden, sowohl die Vermittlung für Kinder, als auch für Lehrgangsteilnehmerinnen für die Lösung ihrer Problemstellungen in ihrer Arbeit.

Wieviele der Seminare müssen besucht werden?

  • Da der Lehrgang in der Gruppe unterrichtet wird und die Gruppe ein wichtiger Anteil der pädagogischen Methodik darstellt, ist die Notwendigkeit der Anwesenheit  80%. 

Team-Situation der LG-TeilnehmerInnen:

  • Die Gruppe entwickelt sich durch die Rhythmik-Einheiten und die Gruppenaufgaben zum Team.

Skripten & Protokolle:

  • Interaktive Skripten: die eigenen Erfahrungen, Erkenntnisse, Lösungen werden in das Skriptum eingetragen – es soll möglich viel Erfahrung und Erkenntnisse gesammelt werden. Für die Protokolle: bei jedem Termin wird von 1 Tn ein detailliertes Protokoll geschrieben (reih um), das dann allen anderen TN geschickt wird.

Welche Aufgaben gibt es zusätzlich? 

  • Im 1. Teil des Lehrganges: Referat über ein für die Rhythmik relevantes Buch. 
  • RhythmikStunden in Zyklen erarbeiten: im 2. Teil des Lehrganges werden die methodisch-didaktischen Schritte erarbeitet, wie Rhythmik-Einheiten aufgebaut und zu Zyklen gestaltet werden. > Praxis-Gruppe

Praxis-Gruppe:  Wieviele der Einheiten beim Praktikum? 

  • 10 Einheiten mit einer möglichst zusammenbleibenden Gruppe in Ihrer Arbeitsstelle, um die Entwicklung der Gruppe besser begleiten zu können

Wie sieht die Abschlussprüfung im Mai/Juni2021 aus:

  • Eine vorbereitete Reflexion über 7 Fragen, die Inhalte des Lehrgangs betreffen – als Sammlung und Bilanz.

Können versäumte Einheiten nachgeholt werden?

  • Da der Unterricht ein Gruppen-Geschehen ist, können versäumte Einheiten und Termine nicht einzeln nachgeholt werden. Dafür gibt es die ausführlichen Protokolle, die die TeilnehmerInnen verfassen, um denjenigen Einblick zu ermöglichen, was inhaltlich stattgefunden hat.