Rhythmikstudio, Institut für musisch-kreative Bildung Rhythmik - Musik - Bewegung - Tanz
***    zum Newsletter anmelden - - - zum Newsletter anmelden - - - zum Newsletter anmelden  ***
Institut für musisch-kreative Bildung
Rhythmik - Musik - Bewegung - Tanz
       

Kinder: Kurse | Kursbeiträge | Elterninfo | pädagogische Werte | Kindergeburtstage | Events | FAQ | Team | Aktuelles |

Erwachsene: Allgemeines | Rhythmik-Tanz-Singen | Kurse & Workshops | Myoreflex & Bewegung | Körpertraining / Tanz

Kurse für Erwachsene & Jugendliche

 

Rhythm & Urban Dance
 

> Rhythmik-Tanz für Jugendliche

mit Mag.Elina Lautamäki, Rhythmik-Pädagogin


Tanz dich frei ins Wochenende!
Nach einer vollen und anstrengenden Woche möchten wir tanzen, 
uns in der Bewegung spüren und unsere Ideen gestalten
.
Wir erarbeiten gezielt tanztechnische Themen und improvisieren mit den Elementen von Street Dance und zeitgenössischem Tanz und entwickeln eigene Choreos. Wir spielen Instrumente (Conga, Djembe, Claves u.ä.) und trainieren unser Rhythmusgefühl, was fürs Tanzen sehr wichtig ist. Darüberhinaus entlocken wir aber auch Kübeln, Besen, Zeitung ... und unserem Body rhythmische Sounds, das ergibt eine abgefahrene Session.
Im Tanztraining kräftigen und dehnen wir unsere Muskeln, um uns richtig gut zu fühlen.
Ziel des Kurses könnte eine gemeinsame Performance sein, für die wir uns eine Prästenationsmöglichkeit suchen werden..
 

Kurszeit: freitags 17.20-18.50h, Beginn 29.9.2017
Kursbeitrag: 210€; 15 UE pro Semester

 

> Rhythmik für junge Erwachsene

mit Mag.Elina Lautamäki, Rhythmik-Pädagogin


Wir bringen den gesamten Körper durch peppige rhythmische Übungen in Schwung und stärken ihn mit Kraft - und Koordinationsübungen. Unser Abendteuer mit Rhythmik und Tanz belebt gleichermaßen Körper und Seele und mündet in fantasievollen Performances, bei denen die musikalische Atmosphäre in Bewegung sichtbar wird.

Bodypercussion, Rhythmus/Stomp-Übungen und Urbean-Style-Moves erweitern das individuelle Bewegungsspektrum und machen Freude am gemeinsamen Gestalten und Tanzen.

Performance: Am Ende des Kurses wird eine Bühnen-Performance fertig sein und präsentiert.  

Kurszeit: dienstags 19.30-21h, Beginn 3.10.17

Kursbeitrag: 160€; 12 UE pro Semester

Balance: Musik & Bewegung = Rhythmik ... für alle ab 60+*

mit N.N. Rhythmik-Pädagogin

Körperliche Mobilität und Flexibiliät in der Bewegung sind Grundlage des individuellen Wohlbefindens, umso besser, wenn man dabei ganz in Musik eintauchen kann, damit spielen kann. Es geht aber auch um gemeinsames Musizieren und die geteilte Freude daran! Die Freude an der vielfältigen Verbindung von Musik und Bewegung/Rhythmik steht im Mittelpunkt dieses Kurses, gibt Kraft und Energie. Kreativ zu sein und in Bewegung zu kommen, wirkt aktivierend und fördert die körperliche Vitalität, hilft aber auch dabei, sich zu entspannen und zur Ruhe zu kommen.
Im Kurs gestalten wir kreative Übungen in der Gruppe - mit verschiedenen Instrumenten, Singen und Tanz/Bewegung.

Beschwingt in Balance sein: Rhythmik wird ein
bereichernder Ausgleich zum intensiven Alltag bilden.

Kurszeit: mittwochs 19-20.30h, Beginn   auf Anfage

* jüngere Teilnehmer und Teilnehmerinnen ebenfalls willkommen.

Rhythmik für Schwangere: Singen & Bewegung 
 

Im Kurs nutzen wir besonders den Vorteil der Stimme bzw. des Singens, dass diese als Instrument immer vom ganzen Körper und daher gemeinsam mit Ihrem Kind erfahren wird. So entstehen besondere Momente des Kontakts - und erste gemeinsame Musik!

Musik und Rhythmus können, insbesondere im Zusammenspiel mit körperlicher Bewegung, wichtige Impulse geben - sowohl für das eigene Wohlbefinden während der Schwangerschaft (Beweglichkeit, Aktivierung, Entspannung) als auch für die Entwicklung des Kindes im Mutterleib (Raumlage, Innen-Außenwahrnehmung).

Die positive pränatale Wirkung von Musik auf Ihr ungeborenes Kind und auf Ihre Schwanger-schaft, wird von vielen Müttern beschrieben und ist vielfachwissenschaftlich belegt.

Kurszeit: N.N

Rhythmik für Mama & Baby: Singen -  & Bewegung
 

Der Fokus des Kurses liegt auf dem Singen, Tönen und Klingen, weil die Stimme sowohl für Sie als Mama, als auch für Ihr Kind das nächste und vertrauteste Instrument ist, um sich auszudrücken, miteinander zu kommunizieren, sich gut zu spüren und natürlich auch erste gemeinsame musikalische Erfahrungen zu machen!

Musik fördert auf vielfältige Weise die Entwicklung Ihres Kindes - sie unterstützt diese, integriert auf sensorischer, motorischer und psychischer Ebene die Innen - und Außenwahrnehmung. Füreinander und schrittweise auch miteinander zu musizieren, bedeutet dabei immer auch intensiven emotionalen Kontakt und stärkt so die Bindung und Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kind. Nicht zuletzt geht es um Ihre eigene Freude am kreativen Tun und Erleben!

Für Ihr Baby oder Kleinkind zu singen, kann ein schöner kreativer Fixpunkt im gemeinsamen Alltag sein.
Kurszeit: N.N

Rhythmik für Eltern

mit Mag. Urd Anja Specht, Rhythmik-Pädagogin

und Mag Gerald Specht, Gitarre- & Rhythmik-Pädagoge

Unser Alltag fordert und überfordert uns oftmals immer auf die gleiche Weise - sei es der Spagat zwischen Arbeit und der Betreuung der Kinder oder der Termindruck im Job etc.

Die RhythmikStunden schaffen 1x pro Monat einen kostbaren Freiraum für sich selbst und bieten dabei einen sehr individuellen Ausgleich durch gemeinsames Musizieren, Trommeln,  Bewegen, Tanzen und Improvisieren. Jeder Rhythmikabend endet mit einer nachhaltigen Entspannung.  Es werden verschiedene Entspannungstechniken vorgestellt und für den individuellen Alltagsgebrauch adaptiert.

Die Aktivität im Wechselspiel von Musik und Bewegung, Konzentration und Ausgelassenheit schafft die optimale Voraussetzung, sich wieder selbst gut zu spüren und

das Wohlbefinden zu steigern.

...für Eltern die ihre „Batterien“ nachhaltig aufladen und ihre pädagogischen Sicht- und Handlungsweise reflektieren und weiterentwickeln wollen

Kurszeit: jeden 2. Donnerstag im Monat, 19-20.30h

Rhythmik & pädagogische Themen:

1. Rundherum das ist nicht schwer...

Rhythmik in der frühkindlichen Erziehung 2-3 jähriger Kinder
Es wird nach einer kurzen Einführung Hintergrundwissen über entwicklungspsychologische, sensorische und motorische Besonderheiten dieser Altersstufe vermittelt und wie diese in der Rhythmik aufgefasst und gefördert werden können.

2. „Neeeeiiiin!!! - ich will -  ...!“ 

Grenzen und Orientierung schaffen mithilfe der Rhythmik
Wie können sinnvolle Grenzen gesetzt werden, was bedeuten sie für das 3-4 jährige Kind? Wie werden Grenzen in der Rhythmikstunde erlebbar?

3. Schlimme Buben – brave Mädchen???

Genderpädagogik auch im Rhythmikunterricht 
Wie kommen wir auf solche vielerorts hörbare (Vor-)Urteile? Wie sind die entwicklungsbedingten Befindlichkeiten der Kinder in der Altersstufe der 4-8 Jährigen?

Diese Workshops (jeweils 2 stündig) werden auf Anfrage  auch in Ihrem Kindergarten oder Ihrer Schule angeboten!