Der große Musik-DEAL – Musik in Gefahr!

Eine Cross-over-Performance von Musik-Tanz-Rhythmik-Schauspiel

Kinder und Jugendliche spielen, tanzen, singen & performen ein Stück über das Leben ohne Musik:

Ein großer internationaler Deal hat zur Folge, dass alle Rechte an Musik verkauft wurde und niemand mehr privat Musik erfinden, machen oder gar hören darf, was für die Menschen überraschend unangenehme Folgen hat.

Ein im Untergrund lebender Komponist hat jedoch treue Freunde, die ihm helfen, die  einzige Chance zu nutzen, diesen Deal rückgängig zu machen:
Sie suchen sorgfältig einen Hinterhof aus, wo nachmittags immer viele Kinder und Jugendliche ihre Freizeit verbringen. Dort wird eine große alte Holztruhe aufgestellt, versehen mit den letzten heimlich aufbewahrten Musikstücken und einigen für die Kids interessanten Spiel-Materialien wie Seile, Bälle, Stäbe, Boomwhackers etc.

Die Freunde des Komponisten setzen auf die Neugier und Experimentierbereitschaft der Kids und so formulieren sie ein Rätsel, das die Kinder auf die Spur bringen kann, das Codewort zu finden, mit dem der große Deal rückgängig gemacht werden kann.

Werden die Kinder die jeweilige Musik mit dem richtigen Spielmaterial zusammenbringen und deren gemeinsame Qualitäten erkennen und benennen können?

Für die Lösung dieses Rätsels und die Rettung der Musik für alle gibt es jedoch nur ein ganz knappes Zeitfenster….

 

Die Mitwirkenden sind 7 Rhythmik- Combo- bzw Tanzgruppen sowie 1 Band

(insgesamt 54 Kinder und Jugendliche) zeigen die rasante Entwicklung dieser Geschichte: Rhythmisch-musikalisch, metrisch, szenisch und darstellerisch wird die Qualität der Musik in Rhythmus und Form sichtbar, bewegt, hörbar und dramatisiert.

Die dafür entwickelten Choreographien und dafür eingesetzten Instrumente und Materialien lassen den Zuschauer in die Welt der Musik& Rhythmus eintauchen.
Ein Stück für Kinder, Jugendliche & Erwachsene (wir empfehlen es für Kinder ab frühestens 4 Jahren).

15.-17. Mai 2020

im Theater LaWie

1030 Wien; Landstraßer Hautpstraße 96

Aufführungszeiten: 

  • Freitag 15. Mai 2020, 9.15h (Schülervorstellung für angemeldete Schulklassen)
  • Freitag 15. Mai 2020, 17h, Premiere
  • Samstag 16. Mai 2020, 11h
  • Samstag 16. Mai 2020, 16h
  • Sonntag 17. Mai 2020, 11h
  • Sonntag 17. Mai 2020, 16h